Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Bis vor kurzem Fan von Peugeot Geopolis, nun nehme ich Abstand von der Marke Peugeot

  1. #11
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Zeven
    Beiträge
    1.780

    Standard

    Moin
    Deshalb fragte ich in einer anderen Werkstatt (nicht Peugeot-Vertragswerkstatt) nach. Die konnten mir den Sachverhalt bestätigen.
    Wie will eine nicht Vertragswerkstatt die nicht mal über ein TEP verfügt bestätigen das es zu Schäden beim anschließen kommt ? Und auch eine Vertragswerkstatt darf OEM Teile verbauen.

    Gruß
    Jörg
    Usedom & Polen 2010
    Sauerland & Eifel 2011
    Mosel 2012
    Wien 2013
    Lëtzebuerg, Pfälzerwald-Vosges du Nord, Schwarzwald 2014
    Bodensee-A,CH 2015
    Norwegen 2016 gefahren mit Metropolis400
    Norwegen 2017 gefahren mit Metropolis400
    Nordkap 2019 mit Metropolis 400


    Alle Tourenberichte hier: Touren, Reisen und Events http://www.peugeot-bike-board.at/for...sen-und-Events
    Bilder hier: http://www.peugeot-bike-board.at/album.php?u=4316

    rasende fuffi

  2. #12
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Joggi Beitrag anzeigen
    Moin


    Wie will eine nicht Vertragswerkstatt die nicht mal über ein TEP verfügt bestätigen das es zu Schäden beim anschließen kommt ? Und auch eine Vertragswerkstatt darf OEM Teile verbauen.

    Gruß
    Jörg
    Die Frage kann ich nicht beantworten. Ich bin Laie und muss hinnehmen, was mir das Personal meines Händlers, meiner Werkstatt und andere Fachleute sagen. Immerhin handelt es sich bei der Peugeot-Vertragswerkstatt um den größten Motorrollerhändler im Raum Stuttgart. Aber vertrauen kann ich sowieso niemandem. Die wollen doch alle möglichst neue Fahrzeuge verkaufen. Ich sehe aber nicht ein, einen neuen Roller zu kaufen, wenn der bisherige eigentlich noch sehr gut in Schuss wäre, sofern er repariert würde.

  3. #13
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Zeven
    Beiträge
    1.780

    Standard

    Moin "Sommerwind"
    laut eines ehem. Kollegen der noch im Beruf steht stammt die Pumpe nicht von Peugeot, wie viele andere Bauteile anderer Fahrzeuge auch nicht. Sollte also ein Zulieferer weggebrochen sein oder ein anderer Motorrollerhersteller der eben die Pumpe auch nutzt steht natürlich auch Peugeot vor dem Problem der Beschaffung. Besonders bei kleinen Stückzahlen findet sich dann kaum ein Hersteller.

    Gruß
    Jörg
    Usedom & Polen 2010
    Sauerland & Eifel 2011
    Mosel 2012
    Wien 2013
    Lëtzebuerg, Pfälzerwald-Vosges du Nord, Schwarzwald 2014
    Bodensee-A,CH 2015
    Norwegen 2016 gefahren mit Metropolis400
    Norwegen 2017 gefahren mit Metropolis400
    Nordkap 2019 mit Metropolis 400


    Alle Tourenberichte hier: Touren, Reisen und Events http://www.peugeot-bike-board.at/for...sen-und-Events
    Bilder hier: http://www.peugeot-bike-board.at/album.php?u=4316

    rasende fuffi

  4. #14
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Joggi Beitrag anzeigen
    Moin "Sommerwind"
    laut eines ehem. Kollegen der noch im Beruf steht stammt die Pumpe nicht von Peugeot, wie viele andere Bauteile anderer Fahrzeuge auch nicht. Sollte also ein Zulieferer weggebrochen sein oder ein anderer Motorrollerhersteller der eben die Pumpe auch nutzt steht natürlich auch Peugeot vor dem Problem der Beschaffung. Besonders bei kleinen Stückzahlen findet sich dann kaum ein Hersteller.

    Gruß
    Jörg
    Schade, dass Peugeot nicht gegen derartige Abbrüche im Nachschub vorbeugt und damit als Weltfirma den Ruf der Marke aufs Spiel setzt. Dass eine Benzinpumpe modellspezifisch konstruiert wird, leuchtet mir sowieso nicht ein. Auf kompatible Ersatzteile zu setzen, hätte doch Vorteile - auch was den Preis betrifft. Meine Nachfrage bei Peugeot führte zur Antwort: "... die Unverbindliche Preisempfehlung für die Kraftstoffpumpe mit der Artikelnummer 774410 beträgt 428,54€". Ein stolzer Preis für die Benzinpumpe eines 125-er Motorrollers, wie ich finde.

  5. #15
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Zeven
    Beiträge
    1.780

    Standard

    Moin
    willkommen im Motorrad Club. Bei Honda gehts mit 250€ bei der CBF los und liegt bei der Gold Wing bei 1000€ . Bei meiner Gummikuh (BMW) kostete die Pumpe (2012 ) 260 € . Beim Metropolis scheint sie mit dem Tank verbaut zu sein dann sind es 620 €
    Vermute das sie bei dir auch im Tank verbaut ist.

    Gruß
    Jörg
    Geändert von Joggi (31.08.2019 um 22:25 Uhr) Grund: Fehlerteufel gejagt
    Usedom & Polen 2010
    Sauerland & Eifel 2011
    Mosel 2012
    Wien 2013
    Lëtzebuerg, Pfälzerwald-Vosges du Nord, Schwarzwald 2014
    Bodensee-A,CH 2015
    Norwegen 2016 gefahren mit Metropolis400
    Norwegen 2017 gefahren mit Metropolis400
    Nordkap 2019 mit Metropolis 400


    Alle Tourenberichte hier: Touren, Reisen und Events http://www.peugeot-bike-board.at/for...sen-und-Events
    Bilder hier: http://www.peugeot-bike-board.at/album.php?u=4316

    rasende fuffi

  6. #16
    Registriert seit
    21.07.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Sommerwind Beitrag anzeigen
    Schade, dass Peugeot nicht gegen derartige Abbrüche im Nachschub vorbeugt und damit als Weltfirma den Ruf der Marke aufs Spiel setzt. Dass eine Benzinpumpe modellspezifisch konstruiert wird, leuchtet mir sowieso nicht ein. Auf kompatible Ersatzteile zu setzen, hätte doch Vorteile - auch was den Preis betrifft. Meine Nachfrage bei Peugeot führte zur Antwort: "... die Unverbindliche Preisempfehlung für die Kraftstoffpumpe mit der Artikelnummer 774410 beträgt 428,54€". Ein stolzer Preis für die Benzinpumpe eines 125-er Motorrollers, wie ich finde.
    Also gibt es ja doch ne Pumpe... Was ist jetzt das Problem ausser der hohe Preis?

    Auf meinen Post mit einer eventuell verwendbaren vom Satelis bis du ja nicht eingegangen.

  7. #17
    Registriert seit
    06.11.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    Das ist ja natürlich ein Stolzer Preis, aber kannst du eventuel von der Pumpe mal ein Bild einstellen? Da findet man mit Sicherheit ein Ersatz, der kostengünstiger ist. Das kenne ich aus Erfahrung. Da ich mehrer alte Fahrzeuge habe/hatte und oft ist man den Tränen nahe wei les angeblich keine Ersatzteile mehr gibt, aber bis jetzt habe ich alles wieder ans laufen gebracht.

  8. #18
    Registriert seit
    21.07.2019
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von bennonrw Beitrag anzeigen
    Das ist ja natürlich ein Stolzer Preis, aber kannst du eventuel von der Pumpe mal ein Bild einstellen? Da findet man mit Sicherheit ein Ersatz, der kostengünstiger ist. Das kenne ich aus Erfahrung. Da ich mehrer alte Fahrzeuge habe/hatte und oft ist man den Tränen nahe wei les angeblich keine Ersatzteile mehr gibt, aber bis jetzt habe ich alles wieder ans laufen gebracht.
    Das hatte ich ja auch schon geschrieben. Aber seine Werkstatt baut so was nicht ein.
    Und auf meinen Tip mit der Pumpe vom Satelis hat er nicht reagiert.
    Das Internet ist voll mit solchen Pumpen. Man muss halt einfach mal ein paar Minuten basteln...

  9. #19
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von bennonrw Beitrag anzeigen
    Das ist ja natürlich ein Stolzer Preis, aber kannst du eventuel von der Pumpe mal ein Bild einstellen? Da findet man mit Sicherheit ein Ersatz, der kostengünstiger ist. Das kenne ich aus Erfahrung. Da ich mehrer alte Fahrzeuge habe/hatte und oft ist man den Tränen nahe wei les angeblich keine Ersatzteile mehr gibt, aber bis jetzt habe ich alles wieder ans laufen gebracht.
    Ich selber bin kein Bastler. Und ich habe mich mit meiner Werkstatt längst darauf geeinigt, das Teil einzubauen, sobald es verfügbar ist, ungeachtet des hohen Preises. Ich will den "offiziellen" Weg gehen, auch wenn er teurer ist. Die Peugeot-Werkstatt muss meines Erachtens dazu in der Lage sein, mir den Roller wieder benutzbar zu machen.

  10. #20
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Umsteiger Beitrag anzeigen
    Also gibt es ja doch ne Pumpe... Was ist jetzt das Problem ausser der hohe Preis?

    Auf meinen Post mit einer eventuell verwendbaren vom Satelis bis du ja nicht eingegangen.
    Das Problem ist, dass es das Ersatzteil nur als Artikelnummer gibt, aber nicht als real existierendes Einbauteil. Es ist seit Monaten nicht lieferbar. Zu deinem Hinweis auf ein Alternativersatzteil: Sofern es identisch oder modellübergreifend verbaubar ist, ist das der Werkstatt sicher bekannt. Ich habe denen längst gesagt, dass sie von mir aus ein Alternativprodukt verwenden dürfen. Aber das dürfen sie angeblich nicht, um ihren Vertrag gegenüber Peugeot nicht zu gefährden. Meine Enttäuschung von Peugeot und der ganzen Sachlage ist ziemlich groß. Ich sehe kommen, dass es noch bei Gericht landet. Wenn ich den Roller abholen würde und anderswo mit alternativen Ersatzteilen reparieren ließe und das nicht zum Erfolg führt, stünde ich noch blöder da und könnte gar keine Ansprüche mehr geltend machen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com