Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Verschleiß Bremsscheibe Citystar 50

  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    197

    Standard Verschleiß Bremsscheibe Citystar 50

    Hallo zusammen,

    leider bremse ich wenige hundert Kilomter nach der letzten Inspektion am Hinterrad auf der Bremsscheibe. Es war mir ein metallisches Schleifgeräusch aufgefallen.

    Meine Frage an euch: Kann man diese Bremsscheibe weiterverwenden oder lieber nicht?

    Danke euch!

    Hochgeladene Bilder

  2. #2
    Registriert seit
    15.09.2019
    Ort
    25557
    Beiträge
    96

    Standard

    Moin Eddy,

    wo hast Du denn die Beläge gelassen? Will da den "richtigen" Experten nicht vorgreifen, damit würde ich keinen Meter mehr fahren u. auch wenn es nur ein 50er ist, sofort die Scheibe u. Klötze ersetzen. Also bei Bremsen würde ich immer auf Nr. Sicher gehen, keine Experimente um am falschen Ende zu Sparen. Wie konnte das übrigens passieren, falsch montiert? Evtl. ne gute gebrauchte Bremsscheibe bei .....Kleinanzeigen oder direkt in der Bucht. Neue Bremsklötze ab 10€ u. ne Scheibe ab 50€, was ist Dir dein Leben wert?

    Mit Gruß aus dem Norden

    Peter

  3. #3
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Sinzing / Castra Regina
    Beiträge
    1.093

    Standard

    Wo hast Du die letzte Inspektion nach den wenigen km denn machen lassen? Bei einer Fachwerkstatt?
    Wenn ja, dann gleich dort hinfahren und um Nachbesserung anfragen.

    Die Bremsscheibe würde ich auch austauschen lassen.
    Wie der Peter schon richtig schrieb, bei defekten Bremsen hört der Spaß auf.

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    197

    Standard

    Hallo zusammen!

    Danke für eure Antwort. Ich wurde bereits beim Händler vorstellig, da letzte Inspektion keine 1000km her ist - dieser ist sich aber erwartungsgemäß keiner Schuld bewusst. Lohnt es sich, ein Guthaben erstellen zu lassen oder die Angelegenheit bei Peugeot anzuzeigen? Es würde nicht ums Geld gehen, sondern ums Prinzip.

    Soweit ich sehen kann, steht der äußere Rand der Bremsscheibe etwas höher - kann das eine Art Verscheißanzeige sein?

    Die Inspektion war in einer originalen Peugeot Scooters-Werkstatt mit Checkliste, dass die Bremsbeläge V+H in Ordnung seien.
    Geändert von Eddy (02.04.2021 um 11:28 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    13.04.2019
    Beiträge
    79

    Standard

    Moin Eddy,

    bei Autos ist früher immer eine Art Metallstift in der Bremsscheibe eingelassen gewesen. Wenn die Scheibe
    abgenutzt war (also die vorgesehene Mindeststärke unterschritten wurde), kam der zum Vorschein (wie ein
    durchgehender Strich auf der Scheibe von innen nach außen). Ich hab jetzt bei meinem CS noch keine
    Bremsscheibe gewechselt, würde aber annehmen, dass es da keine signifikanten Unterschiede geben sollte.

    Ansonsten werden Bremsscheiben nur gewechselt wenn sie verzogen sind oder grobe Riefen haben. Guck Dir
    Deine Bremsscheiben mal in Ruhe an. Wenn die nicht verzogen sind, mess mal die Stärke (weniger als 3 bis 4
    mm sollten es nicht sein).

    Wenn Deine Bremsklötze vor 800 oder 900 Kilometern noch intakt waren, liegt kein Fehler durch die Werkstatt
    vor. Die Bremsen waren ja nicht beschädigt und voll funktionsfähig. Eine Bremsscheibe geht auch nicht so schnell
    kaputt, nur weil Du mal ein paar Kilometer mit Eisen auf Eisen gebremst hast.

    Man könnte der Werkstatt höchstens vorhalten, dass sie Dich nicht auf den bevorstehenden notwendigen Tausch
    der Bremsklötze hingewiesen haben.

    LG & frohe Ostern
    Jörg

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    197

    Standard

    Hallo Jörg!

    Danke für deine Einschätzung. Zwischen der Inspektion und meiner Beantandung liegen 600km. Hätte von einer guten Werkstatt erwartet, dass man mir einen Hinweis mitgegeben hätte, dass die Bremsbeläge hinten an der Verschleißgrenze agieren und bald getauscht gehören. Bremsbeläge sollten ja eher früher als kurz vor knapp getauscht werden.

    Finde es ein wenig seltsam, dass der äußere Rand der Bremsscheibe etwas hervorsteht, kann aber auch einen anderen Grund haben.

    Frohe Ostern euch!

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2021
    Beiträge
    20

    Standard

    Was ich mir nicht vorstellen kann, ist wie man die hintere Bremse auf 600 km von ok auf Belagstärke Null bringt. Noch dazu bei einem 50er.

    Rainer

  8. #8
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    197

    Standard

    Zitat Zitat von scootersenior Beitrag anzeigen
    Was ich mir nicht vorstellen kann, ist wie man die hintere Bremse auf 600 km von ok auf Belagstärke Null bringt. Noch dazu bei einem 50er.

    Rainer
    Hallo Rainer,

    genau das ist die Frage, um die es hier geht!

  9. #9
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Zeven
    Beiträge
    1.875

    Standard

    Moin,
    ich verfolge das hier ja schon eine Weile. bei meine Elystar 50 ccm die ja nun auch Scheibenbremsen hat waren die hinteren Bremsbeläge bei 48000 km an der Grenze. Vorne musste ich die fast ungenutzt weg werfen weil Bremssattel fest war. der Roller hat jetzt fast 60000 km gelaufen. jetzt frage ich mich ob die Bremsbeläge wirklich abgenutzt sind oder aber nur ein Stein diese Schleifgeräusche macht

    Hallo zusammen,
    leider bremse ich wenige hundert Kilomter nach der letzten Inspektion am Hinterrad auf der Bremsscheibe. Es war mir ein metallisches Schleifgeräusch aufgefallen.
    Hast du dir mal die Bremsbeläge angesehen ? Ausgebaut ? Und wieviel sind bei dir wenige hundert Kilometer ?

    Gruß
    Jörg
    Usedom & Polen 2010
    Sauerland & Eifel 2011
    Mosel 2012
    Wien 2013
    Lëtzebuerg, Pfälzerwald-Vosges du Nord, Schwarzwald 2014
    Bodensee-A,CH 2015
    Norwegen 2016 gefahren mit Metropolis400
    Norwegen 2017 gefahren mit Metropolis400
    Nordkap 2019 mit Metropolis 400


    Alle Tourenberichte hier: Touren, Reisen und Events http://www.peugeot-bike-board.at/for...sen-und-Events
    Bilder hier: http://www.peugeot-bike-board.at/album.php?u=4316

    rasende fuffi

  10. #10
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    197

    Standard

    Hallo Jörg!

    Es sind ca. 600km seit der Inspektion vergangen. Ich habe beschlossen, den Händler zu wechseln und die Reparatur mit Nachweis machen zu lassen, werde also nicht selbst an die Bremse gehen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com